«Wir flicken Ihren Teppich –

danach ist er wieder fast wie neu»

Ein beschädigter Orientteppich muss nicht verloren sein!
Grosse Löcher rühren meist von Wasserschäden oder Brandlöchern. Mit neuem Flor und neuer Kette wird das Loch fachmännisch gemäss dem bestehenden Muster restauriert. Für diese Arbeiten ist ein enormes Fachwissen nötig, denn es gilt, die eingesetzten Farben und Muster zu erkennen und umzusetzen.

Neue Fransen

Fransen nutzen sich durch den Gebrauch sehr stark ab. Ihre Reparatur erfolgt mit dem Originalmaterial (Baumwolle, Wolle oder Seide).

Ersatz von Teppichkanten (Schirase)

Mit dem Originalmaterial entsprechenden Garn werden defekte Stellen wieder hergestellt.

Restaurierung von Gobelins/Kelims

Löcher oder Risse entstehen hier meist altersbedingt. Wir bieten Ihnen eine einwandfreie Restauration an!

Der Ablauf der Reparatur:

Ein Defekt, der nicht reparabel scheint.

Zuerst wird das Grundnetz aufgezogen, damit geknüpft werden kann.

Nach der Reparatur sieht der Teppich wie neu aus.

Fransen unterliegen einem hohen Verschleiss. Ein Ersatz lohnt sich.

Das Knüpfen erfolgt von Hand, immer mit Originalmaterial.

Esfaril Samadi oder seine Tochter Hila führen die Reparaturen mit grosser Sorgfalt aus.

Defekte Teppichkanten werden mit Garn wiederhergestellt.

Verschiedene Teppiche werden ihrer Art entsprechend restauriert.

Diese Werkzeuge werden für die Teppichreparatur verwendet.

Ladenöffnungszeiten von Dienstag – Freitag: 9.00–18.30 Uhr; Samstag: 9.00–16.00 Uhr

Telefonisch sind wir von Montag bis Samstag von 8.00– 18.30 Uhr erreichbar unter 052 343 39 38